Selbstwirksamkeit und Performance

Die innere Haltung entscheidet

Sind Sie Burnout-gefährdet?

Burnout?

Ein Test
Lesen Sie die nachfolgenden Aussagen.
Klicken Sie an, ob diese Aussagen für Sie zutreffen oder nicht.



Die zwölf häufigsten Ursachen für Burnout
Leerbrennen kann nur, wer zuvor für etwas gebrannt hat.
Deshalb sind vor allem Hoch- und Höchstleister in besonderem Maße Burnout-gefährdet.
Übersteigerte und unrealistische Selbstansprüche macht die Betreffenden verführbar, sich im Blick auf wachsende Herausforderungen in der Arbeitswelt selbst zu überfordern und über die eigenen mentalen und physischen Grenzen zu gehen. Eine mögliche Folge: Burnout.
Auf die innere Haltung kommt es an.
Zwölf Merkmale der inneren Haltung gegenüber sich selbst, gegenüber den Anderen und gegenüber der Arbeit können meist als verursachende Faktoren von Burnout identifiziert werden:

  • sich kontinuierlich überarbeiten
  • sich von unrealistischen Selbstansprüchen leiten lassen
  • sich stets beweisen müssen
  • sich andauernd mit anderen vergleichen
  • kein Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten haben
  • immer wieder über die eigenen Grenzen gehen
  • nicht „nein” sagen können
  • keine Prioritäten setzen
  • alles allein machen
  • anderen keine Chance geben
  • den Beruf zum Hobby machen
  • die Freizeit in Stress ausarten lassen

ROMPC®: Auswege aus dem Burnout
Vereinbaren Sie einen Coaching-Termin mit einem ROMPC® Therapeuten, -Berater oder -Coach in Ihrer Region.
Mehr dazu erfahren Sie hier