Selbstwirksamkeit und Performance

Die innere Haltung entscheidet

ROMPC® zur Soforthilfe bei der Selbstbehandlung

ROMPC® bei der Selbstbehandlung

ROMPC® kann als Mittel zur Soforthilfe eingesetzt werden - immer dann, wenn es darum geht aktuellen Stress erfolgreich zu reduzieren.

Sie können sich mit den Stress-Entkoppelungstechniken selbst behandeln, um ihren Kopf wieder frei zu bekommen und sich von belastenden Erfahrungen emotional zu distanieren.

Dabei spielt es keine Rolle, ob das belastende Ereignis kurzfristig zurückliegt oder unmittelbar bevorsteht. Insbesondere dann, wenn Sie schlecht abschalten können, wenn sich Ihre Gedanken im Kreise drehen und die innere Spannung nicht weichen will, dann können Sie sich mit ROMPC® beruhigen, um sich wieder auf das Wesentliche zu konzentrieren.

Sie werden im Laufe der Zeit feststellen, dass Sie auf unterschiedliche Prozeduren der Klopfakupunktur unterschiedlich gut ansprechen bzw. dass Sie über körpereigene Entkoppelungstechniken verfügen, die Sie gezielt auslösen können, damit übermäßiger Stress weicht.

Die Grenzen der Selbstbehandlung sind allerdings dort erreicht, wo Stressreaktionen signifikanten Krankheitswert erreicht haben bzw. posttraumatische Belastungsreaktionen vorliegen. Hinzu kommt, dass uns der Ursprung lebensgeschichtlicher oder auch fremder übernommener Traumatisierungen häufig nicht oder nicht vollständig bewusst ist. In diesen Fällen kann uns ein fachkundiges Gegenüber dabei helfen, den tieferen Wurzeln unseres historischen Stresses auf die Spur zu kommen und die geeigneten Ankerpunkte für eine ROMPC®-Behandlung zu identifizieren.

Meridianpunkte, die Sie selbst klopfen können