Selbstwirksamkeit und Performance

Die innere Haltung entscheidet

ROMPC® ist beziehungsorientiert

Beratung

ROMPC® ist beziehungsorientiert

Der erste Schrei unserer Lebens ist ein Schrei nach Beziehung: Wir sehnen uns nach Beziehung und fürchten uns dennoch zugleich davor - aus Angst, abgelehnt und fallen gelassen zu werden.

Menschliche Kommunikation ist auf ihrer tiefsten Ebene von diesem natürlichen Bedürfnis nach Beziehung motiviert.

Dieses Bedürfnis kann - im Einklang mit R. Erskine und R. Trautman - verschiedene Gesichter haben und sich auf unterschiedliche Weise zeigen - und zwar als:

  • das Bedürfnis nach Sicherheit
  • das Bedürfnis nach Vergewisserung
  • das Bedürfnis nach Einflussnahme
  • das Bedürfnis nach Bestätigung der eigenen Erfahrung
  • das Bedürfnis nach Grenzen
  • das Bedürfnis nach Einmaligkeit
  • das Bedürfnis nach Initiierung
  • das Bedürfnis, etwas zu geben

Wenn es darum geht, Menschen in Wachstums- und Veränderungsprozessen zu begleiten, ist es wichtig, das der Kommunikation zu Grunde liegende Beziehungsbedürfnis des Gegenübers zu erkennen und adäquat zu beantworten.

Wir sind durch Beziehung krank geworden. Also werden wir auch nur durch Beziehung, heilsame Beziehungserfahrungen, wieder gesund.

ROMPC® gibt deshalb Tools an die Hand, um...

  • emotional beim Gegenüber "anzudocken",
  • den Beziehungsstress herab zu setzen,
  • die Lust an Wachstum und Veränderungen zu mehren.

ROMPC®-TherapeutInnen, -BeraterInnen und -Coaches haben eine entsprechende Ausbildung absolviert und bieten ihren Klienten korrektive Beziehungserfahrungen an. Sie stellen sich als lebendiges Du zur Verfügung, an dem der Klient sein eigenes Ich finden und entwickeln kann.