Selbstwirksamkeit und Performance

Die innere Haltung entscheidet

Beziehung entscheidet

Ulrich Reußer

02.07.2016

Ulrich Reußer

Beziehung entscheidet.
Der beziehungsorientierte Ansatz des ROMPC®.
Eine Modellbeschreibung

Wenn Menschen zusammen sind, aufeinander treffen, zusammen arbeiten, eine Familie sind, befreundet sind, dann entstehen Beziehungen. Diese Beziehungen können von guten Erfahrungen und ungünstigen Erfahrungen geprägt sein. Das Verhalten der Menschen zeigt, ob die Beziehungen einen guten Charakter haben, oder ob die Beziehungen einen ungünstigen Verlauf genommen haben. Wenn Menschen Freude, Spaß und Schaffenskraft verspüren, dann wird wahrscheinlich eine gute Beziehungskultur entstehen und/oder vorhanden sein. Wenn Menschen sich emotional zurückziehen, dann kann das ein Hinweis auf eine ungünstige Beziehungsgestaltung sein.

In diesem Artikel geht es um die Beziehungsorientierung mit ROMPC® und die Verbindungen zu den Neurowissenschaften.

Den vollständigen Artikel finden Sie hier