„HORNHAUT" AUF DER SEELE? - PSYCHOHYGIENE FÜR PROFIS

ROMPC® Update Workshop
mit Selbsterfahrung

Wie verarbeiten Therapeuten, Berater und Coaches sowie Fachpersonen, die andere Menschen in Lebenskrisen begleiten, für sich selbst den Schmerz, das Leid und die Sinnkrisen, mit denen sie sich Tag für Tag bei ihren Klienten und Patienten konfrontiert sehen?

Emotional präsent und emphatisch zu sein, mit dem Klienten mitzuschwingen sowie beziehungsvoll auf dessen innere Engpässe einzugehen, setzt die Fachperson zwangsläufig der Gefahr eigener, das heißt: sekundärer Traumatisierung aus. Wer sich zu wenig abgrenzt, kann Schaden an seiner eigenen Psyche nehmen. Doch wer sich zu sehr abgrenzt, setzt die heilsame Beziehung zum Du auf´s Spiel. Eine Gratwanderung!

Um in einem “helfenden” Beruf gesund zu bleiben, braucht man psychische Widerstandskraft und eine Haltung, die auf Gelassenheit und Selbstsicherheit beruht. 

ROMPC®-Konzepte sind nicht nur für Klienten wertvoll. Sie sind auch für den Therapeuten, Berater und Coach als hilfreiche Instrumente für die eigene Psychohygiene nützlich.

Die drei Säulen: Lebenserfahrung, kompetentes Wissen und sinnerfüllende Motivation sind wesentliche Faktoren für gelingendes berufliches Engagement, ohne selbst leer zu brennen. 

Davon mehr in diesem ROMPC®-Workshop!

Hinweis
Dieses Seminar ist anrechnungsfähig auf die Ausbildung zum ROMPC®-Master-Therapeuten bzw. ROMPC®-Master-Berater bzw. ROMPC®-Master-Coach. Mehr darüber erfahren Sie hier.

Seminardaten und Termine

zurück zur Angebotsübersicht

SITEMAP I ANMELDUNG  I  AGB  I  WIDERRUF  I  DATENSCHUTZ  I  KONTAKT  I  LINKSIMPRESSUM