Sich im Tango finden oder verlieren: Klare Kommunikation üben (H. Schütz)

ROMPC® und Argentinischer Tango.
Tanz- und Selbsterfahrungsworkshop

Referentin:
Hanna Schütz

Der Tango lebt von Begegnung und Kontakt, vom Führen und Folgen. Er gelingt in der feinen Abstimmung von Geben und Empfangen, Kommunizieren und Zuhören. Jeder sucht nach der eigenen Achse und respektiert die des Anderen. Man hält einander und steht doch allein. 

Im Tango steht man einander direkt gegenüber, man geht miteinander und findet neue Wege. Der Tango ist ein klares Gespräch ohne Worte. 

All diese Elemente des Tango lassen sich auf Beziehung übertragen. Eindeutige Kommunikation, gegenseitiges Zuhören und Achtsamkeit, Bindung und Freiheit sind wichtige Voraussetzungen für das Gelingen. 

Anhand von einfachen Übungen möchte ich in diesem Workshop den argentinischen Tango nutzen, um unsere Beziehungsmuster besser zu verstehen und die klare Kommunikation im Paar zu üben. Blockaden oder Glaubenssätze, die sich über diese Übungen zeigen, werden mit ROMPC® entkoppelt.

AGB I WiderrufsbelehrungDatenschutz I Copyright I Impressum I Site Map
© MEW Medienedition Weil e.K.